Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nachdem uns in der Vorwoche noch eine bittere Niederlage im Derby gegen Merkelbach zugetragen wurde, hatten wir diese Woche die Möglichkeit im Derby gegen Gehlert ein wenig Wiedergutmachung zu betreiben, mit Erfolg! 
Der Ehrgeiz und Wille, um im dritten Heimspiel der Saison den dritten Sieg klar zu machen war bereits im Training zu spüren. Genauso ging das Team von Kevin Herrmann auch ins Spiel.
Nach kurzem abtasten war es Hassan, der bereits in der 10min. die 1:0 Führung für unsere Tus erzielen konnte. Danach hatten wir es zunächst unserem bärenstarken Keeper Niklas zu verdanken, das wir eine 10-15 minütige Drangphase der Gäste ohne Gegentor überstehen konnten, ehe unser stark aufspielender Stürmer Rashid bis zur Pause noch auf 2:0 und 3:0 erhöhen konnte.
Zu Wiederanpfiff der zweiten Hälfte stand unsere Defensive weiter sattelfest und offensiv konnten wir in der 55min erneut durch Rashid und in der 60min durch Hassan sogar auf 5:0 erhöhen. Das Spiel war nur entschieden. Unsere Elf schaltete nun einen Gang zurück und wechselte gleich 3mal durch.
Zwar verloren wir etwas den Spielfluss, was der Gegner in der 80min durch den 5:1 Abschlusstreffer bestrafte, doch konnten wir wenig später durch Asghar den alten 5 Tore Rückstand wieder herstellen und auf 6:1 erhöhen.
Gehlert blieb nun in den Schlussminuten eigentlich nur noch vor unserem Tor stehen und auf unserer Seite hatte man das Gefühl das jeder noch ein Tor erzielen möchte. Dadurch wurden wir folgerichtig noch bestraft und Gehlert kam bis zum Anpfiff noch auf 6:3 heran. 
Fazit: Derbysieg!!! Eine spielerisch und kämpferisch tolle Reaktion auf das Ergebnis der Vorwoche. Wir erspielten uns einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Heimsieg und bleiben zu Hause weiter ohne Punktverlust.  Man muss erwähnen das es der Gast ihrem Torhüter zu verdanken hat das das Ergebnis nicht noch deutlicher ausgefallen ist.
Unsere Mannschaft muss jedoch weiter hart daran arbeiten um die leichtsinnigen Fehler in der defensiv Arbeit abzustellen um die Anzahl der Gegentore zu verringern.