Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 29.03.2014 fand im Sportheim die diesjährige Jahreshauptversammlung des TuS Wiedbachtal Wied e.V. statt. Nach der Begrüßung und Totenehrung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Martin, stellte Lars Martin (Geschäftsführer) den Bericht des abgelaufenen Geschäftsjahres vor und gab einen Ausblick auf das Jahr 2014. In diesem Jahr veranstaltet der TuS das Brunnenfest am 30. und 31.08.2014, das Schlachtfest am 11. und 12. Oktober und das Alte-Herren- und Ü40-Fußballturnier am 27. und 28.12.2014 welches in der Rundsporthalle Hachenburg ausgetragen wird.

 

Weiterhin möchte der Verein wieder mehr Bürgerinnen und Bürger aus Wied und Umgebung zum Sport bewegen und bietet einen Jugend-Spieletreff und eine Alte-Herren-Gruppe an. Zudem wurde über die überarbeitete Homepage informiert und berichtet, dass alle Mitglieder die Möglichkeit erhalten, wirklich günstige Vereinsbekleidung zu erwerben (Muster liegen in der Geschäftsstelle bereit). Alle neuen Angebote wurden in einem Programmheft zusammengefasst und in den nächsten Tagen an alle Haushalte in Wied und Höchstenbach verteilt.

Im Anschluss trug Kassenwart Dirk Müller seinen Kassenbericht vor. Die Kasse wurde von den Kassenprüfern für korrekt befunden.

Der Abteilungsleiter Fußball (ebenfalls Klaus Martin) gab einen Bericht zu den beiden Fußballmannschaften ab. Zur 1. Mannschaft erwähnte er neben dem souveränen Aufstieg 2013 auch einen Einblick in die derzeitige prekäre Situation im Abstiegskampf der Kreisliga A. Zur 2. Mannschaft konnte Martin nur positives berichten. Nach einem guten vierten Platz in der vergangenen Saison steht das Team nun an zweiter Stelle der Kreisliga D und hat noch alle Chancen den Aufstieg zu erreichen. Dem Trainer der 1. Mannschaft Deniz Sakalakoglu mit Betreuer Richard Richter und dem Trainer der 2. Mannschaft Tommy Otto mit Betreuer Mirko Poganowski wurde ausdrücklich für Ihre gute Arbeit gedankt.

Klaus Martin berichtete über eine Anfrage des FSV Merkelbach zur Bildung einer Spielgemeinschaft und dass die beiden Vorstände sich intensiver zusammen setzen werden. Die Versammlung begrüßte diese Entscheidung ausdrücklich. Der TuS muss zwar im Moment keine SG eingehen, sieht aber die Gefahr den sinnvollsten Partner zu verlieren. Schließlich wisse man nicht, ob man in den nächsten Jahren nicht selbst einmal in die Situation gerät und dann sei es für eine SG mit Merkelbach evtl. zu spät.

Bei den folgenden Wahlen wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt. Das sind neben den bereits genannten noch Detlef Müller (2. Vorsitzender), Walter Stahl (stellv. Geschäftsführer), Jürgen Sedlmeyer (Beisitzer), Patrick Kraus (Beisitzer).

Zum Abschluss der Versammlung standen noch Ehrungen an. Leider konnte nur Martin Jung anwesend sein und für seine 25-jährige Vereinsmitgliedschaft im TuS Wied geehrt werden. Er durchlief die Jugendmannschaften des TuS und spielt heute noch aktiv in der 1. Mannschaft.

JHV14 MJung

Martin Jung (links) wird von Klaus Martin (1. Vorsitzender) für seine 25-jährige Treue zum TuS Wiedbachtal Wied e.V. geehrt (weitere Fotos von der Jahreshauptversammlung in der Fotogalerie).

Nach der Sitzung saßen die Mitglieder noch lange bei einem Snack und dem ein oder anderen Getränk in geselliger Runde zusammen.